Sie sind hier: Region > Wolfenbüttel >

Schöppenstedt: Betrunkener Autofahrer kollidiert mit mehreren Pollern



Betrunkener Autofahrer kollidiert mit mehreren Pollern

Es entstand ein Sachschaden von 2.800 Euro.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Polizei

Schöppenstedt. Am Samstagmorgen, gegen 6 Uhr, ereignete sich im Bereich der Südstraße ein Verkehrsunfall bei dem ein Sachschaden von 2.800 Euro entstand. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Lesen Sie auch: Autofahrer rastet aus und geht auf Fußgänger los


Demnach kam der alleinbeteiligte 19-jährige Schöppenstedter nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit insgesamt vier Begrenzungspollern auf dem Gehweg.



1,24 Promille im Atem


Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme ergab sich der Anfangsverdacht der Alkohol-Beeinflussung. Ein im Anschluss durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,24 Promille. Die Folge war die Entnahme einer Blutprobe sowie die Sicherstellung des Führerscheins. Des Weiteren wurde ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol eingeleitet.


zum Newsfeed