Sie sind hier: Region > Wolfenbüttel >

CDU/FDP-Samtgemeindegruppe besucht Dettumer Grundschule



CDU/FDP-Samtgemeindegruppe besucht Dettumer Grundschule

von Nick Wenkel


Von links: Marco Kelb, Schulleiter Günter  Kampen, Karsten Ansorge, Annegrit Helke, Christian  Sell, Alexander von Veltheim, Dieter Lorenz, Dr. Manfred Bormann. Foto: Privat
Von links: Marco Kelb, Schulleiter Günter Kampen, Karsten Ansorge, Annegrit Helke, Christian Sell, Alexander von Veltheim, Dieter Lorenz, Dr. Manfred Bormann. Foto: Privat Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Unter sachkundiger Führung des Schulleiters, Herrn Kampen, besuchten Mitglieder der CDU/FDP-Gruppe im Samtgemeinderat Sickte die Grundschule in Dettum, um in Erfahrung zu bringen, welche möglichen Defizite die Schule aufweist und welche Ausbaumöglichkeiten denkbar sind.



„Hierbei geht es perspektivisch darum, wie sich in baulicher Hinsicht eine Dreizügigkeit und die Einführung eines Ganztagbetriebs auswirken würde“, erläuterte der Schulleiter. Beide Entwicklungen müssten dazu führen, dass die jetzigen Kapazitäten nicht ausreichten.

Keine Versprechen


Die Mitglieder der CDU/FDP-Gruppe zeigten sich trotz einzelner Mängel beeindruckt vom recht ordentlichen Zustand der verschiedenen Gebäudeteile, auch angesichts der Tatsache, dass ein vor vielen Jahren errichteter Pavillon immer noch zum Unterricht genutzt werden kann. Am Ende des Besuchs resümierte der Gruppenvorsitzende Uwe Schäfer: „Wir nehmen die Erkenntnisse aus dem Rundgang mit in unsere Beratungen, können aber keine Versprechungen in Bezug auf mögliche Erweiterungen geben. Denn die Haushaltssituation der Samtgemeinde ist angespannt. Andere Vorhaben, wie zum Beispiel der Bau des neuen Feuerwehrhauses in Sickte, müssen zunächst abgewickelt werden“.


zur Startseite