Förderkreis Heeseberg: Dankeschönessen und Arbeitssitzung


Foto: Bernd-Uwe Meyer
Foto: Bernd-Uwe Meyer Foto: Bernd-Uwe Meyer

Artikel teilen per:

14.12.2019

Schöppenstedt. Zu einem gelungenen Dankeschönessen, verbunden mit einer Arbeitssitzung, hatte der Vorstand des Förderkreises Heeseberg- Museum in die Gaststätte „Zur Linde“ nach Watenstedt in der Nähe von Schöppenstedt eingeladen. Es gab ein Novum: Günter Leidigkeit spielte am Keyboard mehrere Weihnachtslieder, leitete die harmonisch-gemütliche Zusammenkunft ein und entlockte dem Instrument auch danach vorweihnachtliche Klänge. Dies berichtet Bernd-Uwe Meyer.


Der emsige Vorsitzende Klaus Schliephake habe mehreren Ehrenamtlichen gedankt, die 2019 viel Arbeit geleistet haben. „Unsere Veranstaltungen sind bestens abgelaufen. Alle Helfer beteiligten sich sehr intensiv“, lobte der Förderkreis-Vorsitzende.

Manfred Bertram habe einen Zeitungsausschnitt aus der Zeit vor 70 Jahren gezeigt, als Care-Pakete zahlreiche Kinderaugen zum Leuchten brachte, las ein kurzes Gedicht und die plattdeutsche Geschichte „Wiehnachtsmarkt gehört datau“ vor. Später habe Vorstandsmitglied Bertram mit der schönen Weihnachtsgeschichte vom zugelaufenen Hund Fips gefallen, die vom ehemaligen Berliner Bürgermeister und Pastor Heinrichs Albertz stamme. Inga-Maria Pichlak habe mit ihrer Geschichte „Freue dich“ alle zum Lauschen gebracht und sei später mit dem Lied vom Hering und der Makrele, gesungen mit ihrem Mann Klaus Peter Pichlak, ebenfalls gut angekommen. Für die geleistete Vorstandsarbeit habe das Ehepaar Pichlak von allen anderen Vorstandsmitgliedern einen großen Präsentkorb bekommen.

Vorsitzender Klaus Schliephake habe zwei neue Förderkreismitglieder aus Söllingen vorgestellt und wies auf die im Heeseberg-Museum stattfindende Silvesterandacht mit Pfarrer Frank Barche am 31. Dezember 2019, ab 18.15 Uhr, hin. „Unsere neue Saison beginnt am 5. April 2020“, erinnerte der 2. Vorsitzende Martin Meier aus Schöppenstedt. Nach der Sitzung und dem warmen Essen wurden in gemütlicher Runde nette Gespräche geführt.


zur Startseite