whatshotTopStory

Glatteis sorgte für einige Verkehrsunfälle


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

04.02.2017

Wolfenbüttel. In den Morgenstunden des 4.2.2017 ereigneten sich im Landkreis und in der Stadt Wolfenbüttel insgesamt vier Verkehrsunfälle infolge Glatteisbildung. Eine Person wurde leicht verletzt.


Am Ortseingang Linden aus Richtung Wendessen gesehen verlor eine Frau die Kontrolle über ihren Transporter und schleuderte gegen eine Straßenlaterne. Zwischen Groß und Klein Biewende konnte ein Autofahrer nicht rechtzeitig abbremsen und erfasste ein Reh. Zwischen Groß Vahlberg und Schöppenstedt kam ein Fahrer von der Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben und am Ortsausgang von Hötzum geriet ein Auto ins Schleudern, überschlug sich und landete auf dem Dach liegend auf dem Acker. Lediglich dieser Fahrer verletzte sich leicht. Ansonsten entstand nur Sachschaden.


zur Startseite