Jugendfeuerwehr Wendessen feiert 40. Geburtstag mit Ortsrally

von Janosch Lübke


Die Ortsrally stellte die Teilnehmer vor einige Herausforderungen. Fotos: Feuerwehr Wendessen
Die Ortsrally stellte die Teilnehmer vor einige Herausforderungen. Fotos: Feuerwehr Wendessen Foto: Feuerwehr Wendessen

Wolfenbüttel. Die Jugendfeuerwehr Wendessen hat ihren 40. Geburtstag groß gefeiert. Am vergangenen Samstag waren viele Jugendfeuerwehren der Region zur Ortsrally eingeladen. Etwa 150 Gäste gratulierten. Stadtbrandmeister Olaf Glaeske, selbst Gründungsmitglied, erinnerte an die lange Erfolgsgeschichte der jungen Retter.


Seit mittlerweile schon 40 Jahren gibt es die Jugendfeuerwehr Wendessen. Mit einigen Abstand zum Sechstplatzierten aus Fümmelse sind die Retter aus Wendessen damit die fünftälteste Jugendfeuerwehr der Region. Am vergangenen Samstag kamen zum Geburtstag gleich mehrere Jugendfeuerwehren, um sich mit den Jubilaren in verschiedensten Spielen zu duellieren.

Rally mit Eierrettung


Um 11 Uhr fanden sich die Jugendfeuerwehren aus Ahlum, Fümmelse, Halchter, Linden, Sickte, Wolfenbüttel und Wendessen am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Wendessen ein. Nach einer kurzen Begrüßung wurden die Laufkarten für eine Ortsrally verteilt. In sieben Stationen waren Teamgeist, Kommunikation und Fingerfertigkeit gefragt. Wartezeiten an den Stationen kamen bei so vielen Teilnehmern schonmal vor, aber Langeweile beim Anstehen gab es nicht, da in der Zwischenzeit gequizzt wurde.

Nach der Rally kam die Bastelstunde mit kulinarischer Beilage: Es galt, pro Gruppe ein rohes Ei so zu verpacken und zu schützen, dass es einen Sturz aus etwa vier Metern Höhe heil überlebt. Spiegelei mit Schale gab es nicht, da die kreativen Lösungen der Gruppen gut funktionierten und die Stürze abfederten. Einen Heimsieg bekamen die Geburtstagskinder am Ende der Spiele nicht geschenkt: Die Jugendfeuerwehr Fümmelse – angetreten mit zwei Gruppen - konnte schlussendlich die ersten beiden Plätze belegen. Gefolgt von Wolfenbüttel, Linden, Halchter, Wendessen, Ahlum und Sickte.

Gründungsmitglied Glaeske erinnert sich


<a href= Stadtbrandmeister Olaf Glaeske ist Gründungsmitglied der Jugendfuerwehr. . ">
Stadtbrandmeister Olaf Glaeske ist Gründungsmitglied der Jugendfuerwehr. . Foto: Anke Donner



Am Ende des Jubiläums erinnerte Stadtbrandmeister Olaf Glaeske – Gründungsmitglied der Jugendfeuerwehr Wendessen - an die Anfängen vor 40 Jahren und reflektierte seine eigene Zeit in der Jugendfeuerwehr. Anschließend gab es viele Gratulationen und Grußworte von den Ehrengästen aus den Reihen der Feuerwehrführung, der Politik und Wirtschaft. Die Wendesser Ortsbrandmeisterin Tanja Weilbier bedankten sich bei ihren Jugendfeuerwehrmitgliedern und ihrem Jugendfeuerwehrwart Christoph Ruprecht für seine geleistete Arbeit und das gelungene Jubiläum. Ruprecht erwiderte mit einer Danksagung und lobte den ehemaligen Jugendfeuerwehrwart, die Ortswehrführung, die Mitgliedern seiner Jugendfeuerwehr und deren Eltern sowie die anwesenden Gästen.

"Alles in Allem war es ein super Tag. Die Kids hatten alle Spaß, das Wetter war Klasse und auch organisatorisch gab es keine nennenswerten Probleme. Es ist auch sehr erfreulich, dass so viele Besucher aus dem Ort gekommen sind um mit uns zu feiern. In Summe hatten wir heute etwa 150 Gäste. Eine ordentliche Zahl", so das Fazit von Ruprecht.

Die besten Bilder vom Feuerwehrgeburtstag in Wendessen:


[ngg_images source="galleries" container_ids="2344" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="0" thumbnail_width="240" thumbnail_height="160" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="0" show_all_in_lightbox="0" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="1" slideshow_link_text="[Zeige eine Slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Feuerwehr Feuerwehr Wolfenbüttel