Kita-Kinder packten Weihnachtsgeschenke für die Tafel

In diesem Jahr sei die Spendenbereitschaft der Eltern besonders hoch gewesen.

Die Geschenke wurden an Juliane Liersch (hinten re.) übergeben.
Die Geschenke wurden an Juliane Liersch (hinten re.) übergeben. | Foto: Stadt Wolfenbüttel

Wolfenbüttel. In der städtischen Kita Kilindum wurden wieder Weihnachtspäckchen für die Tafel gepackt. Diese wurden am heutigen Montag übergeben, wie die Stadt Wolfenbüttel in einer Pressemeldung berichtet.



Diese Tradition gebe es nun bereits seit über 15 Jahren, und mittlerweile habe sie eine starke Eigendynamik entwickelt: "Inzwischen melden sich schon im Herbst die ersten Eltern und wollen wissen, wann wir wieder Päckchen packen für die Tafel", erzählt Anika Kalisch. Sie ist Leiterin des städtischen Kindergartens Kilindum und hatte die heutige Übergabe zahlreicher Geschenke organisiert. In diesem Jahr sei die Spendenbereitschaft der Eltern besonders hoch gewesen.

Mehr als eine Bescherung


Für die DRK-Tafel in Wolfenbüttel nahm Juliane Liersch gemeinsam mit ihrem Mann die Präsente in Empfang. "Diese Aktion kommt super an, ich danke allen Eltern und Kindern für die großartige Unterstützung", schildert sie angesichts der vielen Dutzend liebevoll eingepackten Geschenke. Tatsächlich sei die Geschenk-Aktion längst über eine Bescherung für bedürftige Kinder hinausgewachsen. "Wir haben alle Pakete beschriftet mit Hinweisen, für welche Altersgruppe sie bestimmt sind und ob sie eher für Jungen oder Mädchen passen", berichtet Anika Kalisch.


mehr News aus Wolfenbüttel


Weitere spannende Artikel

Themen zu diesem Artikel


Kindertagesstätte DRK Wolfenbüttel DRK