Nach Unfall mit Radlerin: Fahrer flüchtet und lässt Beifahrerin zurück

Die Radfahrerin wurde verletzt. Der Flüchtige konnte schnell ermittelt werden.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Wolfenbüttel. Die gescheiterte Verkehrsunfallflucht eines Autofahrers ohne Führerschein nach einem Zusammenstoß mit einer Radfahrerin beschäftigte die Polizei am gestrigen Freitagnachmittag in Wolfenbüttel. Die Frau wurde dabei verletzt, berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Ein 34-jähriger Autofahrer übersah um 16:25 Uhr beim Links-Abbiegen von der Straße Am Herzogtore in den Ziegenmarkt eine entgegenkommende und bevorrechtigte Radfahrerin. Aufgrund des Zusammenstoßes wurde die Radfahrerin leicht verletzt und ihr Fahrrad beschädigt.

Fahrer ohne Führerschein


Der Unfallverursacher entfernte sich zunächst vom Unfallort ohne sich um seine Unfallgegnerin oder die Schadenregulierung zu kümmern. Auch ließ er seine Beifahrerin am Unfallort zurück. Entsprechend konnte der Verursacher zeitnah ermittelt werden. Ihn erwarten nun Strafverfahren bezüglich der fahrlässigen Körperverletzung, des unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie des Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis.


mehr News aus Wolfenbüttel