Paletten und Container angesteckt: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Es könne derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass die Tat in einem Zusammenhang mit einer weiteren Sachbeschädigung steht.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Cremlingen. Wie die Polizei am heutigen Dienstag mitteilte, kam es am 1. Juli gegen 16 Uhr zu einem Brand an einem Einkaufsmarkt in der Hauptstraße in Cremlingen. Die Polizei geht hier von Brandstiftung aus.


Lesen Sie auch: Hausbrand in Sickte: Feuerwehr rettet Kind aus Flammen


Ein Zeuge hatte laut Polizei die Rettungskräfte darüber alarmiert, dass er in unmittelbarer Nähe eines Einkaufsmarktes mehrere angebrannte Holzpaletten festgestellt habe. Das derzeitige Ermittlungsverfahren richtet sich gegen einen noch unbekannten Täter. Es könne derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass die Tat in einem Zusammenhang mit einer weiteren Sachbeschädigung steht.

Altpapiercontainer brannte


Bereits am 27. Juni gegen 18:45 Uhr wurden zwei in diesem Bereich vorgehaltene Altpapiercontainer offensichtlich vorsätzlich in Brand gesetzt. Die Feuerwehr konnte die Brände löschen, es entstand jedoch ein Schaden von mehreren hundert Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Cremlingen unter der Telefonnummer 05306/93223-0 entgegen.


zum Newsfeed