Rewe spendet 100 Tafel-Tüten in Schladen

von Anke Donner


Foto: Anke Donner



Schladen. Besonders jetzt, kurz vor Weihnachten, sind die Lebensmittel, die an die Tafel geliefert werden, knapp. Gut, dass durch Spendenaktionen wie die der Rewe Schladen, die Vorräte aufgestockt werden. 


Jährlich veranstaltet Rewe Deutschland die Tüten-Aktion und unterstützt damit die Tafeln im gesamten Bundesgebiet. Auch in Schladen wechseln die Tüten, vollgepackt mit Lebensmitteln, in der Vorweihnachtszeit den Besitzer. 


Das Besondere an der Aktion: Jeder Kunde hilft mit seinem Einkauf. Die vorgepackten Tüten haben einen Gesamtwert von zehn Euro und können für fünf Euro im Rewe erworben werden. So übernimmt der Kunde die Hälfte der Spende, den Rest gibt es vom Schladener Markt „on Top“. In den Tüten befinden sich Lebensmittel wie Nudeln, Säfte, Mehl, Zucker, Soßen und Tee.




<a href= Jeder Tafelkunde bekommt eine Tüte mit Lebensmitteln.">
Jeder Tafelkunde bekommt eine Tüte mit Lebensmitteln. Foto: Anke Donner)


100 Tüten werden in diesem Jahr von Rewe-Filialleiter Harald Witt und seinem Team an die Tafel gegeben. „Wir machen diese Aktion schon einige Jahren und die Kunden nehmen es immer besser an“, erklärt Witt erfreut über die Spendenbereitschaft seiner Kunden. Dank der Spendenaktion bekommen alle Kunden der Schladener Tafel eine Tüte. 


„Ich bedanke mich im Namen der Tafel ganz herzlich. Es ist eine ganz besondere Aktion, auf die wir uns jedes Jahr freuen“, sagt Peter Moritz vom DRK Kreisverband Wolfenbüttel. Moritz ist in der Schladener Tafel-Stelle ehrenamtlich tätig und weiß, wie knapp zu dieser Jahreszeit Lebensmitteln sind. „Das ist immer so und einfach saisonbedingt. Es gibt weniger Obst und Gemüse, das wir hier ausgeben können. Nach Weihnachten wird es dann wieder besser. Deshalb ist solch eine Spende wirklich wichtig für uns“, so Moritz



Brot für die Tafel und Stiefel für die Kleinen


Und als besonderes Bonbon wird Rewe Schladen in den kommenden zwei Wochen noch rund 100 Brote an die Tafel in Schladen liefern. „Besonders solche Waren wie Brot sind bei der Tafel oft schlecht, oder gar nicht zu bekommen. Deshalb unterstützen wir auch hier noch“, erklärt Harald Witt.


Die Kinder dürfen sich zu Nikolaus auf gefüllte Stiefel freuen. Ihren Stiefel können sie sich bei der Tafel abholen und in den Markt bringen. Gefüllt mit weihnachtlichen Leckereien bekommen sie ihn dann am 6. Dezember wieder.


mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


DRK Wolfenbüttel DRK Supermarkt Rewe