Braunschweiger Karnevalsumzug: Alle Infos zum Schoduvel im Überblick


whatshotTopStory

Schwerer Verkehrsunfall auf L 625: Zwei Personen verletzt


Foto: Feuerwehr Schöppenstedt
Foto: Feuerwehr Schöppenstedt Foto: Feuerwehr Schöppenstedt

Artikel teilen per:

21.10.2019

Schöppenstedt. Die Feuerwehr Schöppenstedt wurde heute um 14:06 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L 625 Schöppenstedt in Richtung Evessen alarmiert. Dies berichtet die Feuerwehr Schöppenstedt.


Alarmiert wurde sie mit dem Stichwort "VU3 – Person eingeklemmt". An der Einsatzstelle stellte sich glücklicherweise heraus, dass die Personen in dem Fahrzeug nicht eingeklemmt sondern nur eingeschlossen waren. Die Feuerwehr Schöppenstedt musste die Beifahrertür des verunfallten Wagens mittels hydraulischen Rettungsgeräts öffnen. Diese ließ sich nicht mehr öffnen, da der Wagen durch den Gegenverkehr in einen Graben fuhr und dort mit einer Feldeinfahrt kollidierte und im Anschluss auf einen Acker geschleudert wurde. Bei dem Aufprall wurde das Fahrzeug schwer beschädigt, weshalb sich die Tür nicht mehr öffnen ließ. In dem Fahrzeug befanden sich zwei Personen, beide wurden bei dem Unfall verletzt und mussten mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. An der Einsatzstelle befanden sich die Feuerwehren Schöppenstedt und Bansleben, zwei Rettungswagen, der Rettungshubschrauber Christoph 30 und die Polizei. Zur Unfallursache könne die Feuerwehr keine Aussage treffen.


zur Startseite



Lesen Sie auf regionalSport.de: