Stifte sammeln für Fabiano Novellos Therapien

von Max Förster


Fabiano Novello freut sich über jeden abgegebenen Stift. Foto: Max Förster
Fabiano Novello freut sich über jeden abgegebenen Stift. Foto: Max Förster Foto: Max Förster



Wolfenbüttel. Die Familie Novello sammelt durch zahlreiche Aktionen immer wieder Gelder, um davon Therapien für ihren mehrfach behinderten Jungen Fabiano Novello finanzieren zu können. Nun starteten sie zusammen mit TerraCycle und BIC eine neue Aktion, bei der man helfen kann, ohne selbst in die Tasche greifen zu müssen.

"Gib Abfall ein neues Leben", lautet das Motto von TerraCycle. Statt ausgediente Schreibgeräte und Korrekturmittel einfach wegzuwerfen, können sie gesammelt und abgegeben werden. Die Stifte werden dann recycelt und es entstehen neue Produkte, wie Regentonnen, Gießkannen, Mülltonnen oder Stiftehalter. Für jeden abgegebenen Stift (außer Bunt- und Wachsmalstifte) oder für jedes Korrekturmittel, wie beispielsweise TippEx oder Tintenkiller, landen jeweils zwei Cent auf dem Spendenkonten von Fabiano. "Das klingt zwar zunächst recht wenig, aber es liegen so viele alte Stifte irgendwo herum. Da kommt dann ganz schön was zusammen", erklärte Fabianos Mutter Marion. Mit dieser Sammelaktion könne nicht nur Fabiano, sondern auch der Umwelt etwas Gutes getan werden.

Sammelkisten verteilt


Jeder könne sich an der unbefristeten Aktion beteiligen. Hierfür haben die Eltern von Fabiano in der Region rund um Braunschweig Pappkartons aufgestellt. Hier können die Schreibgeräte und Korrekturmittel abgegeben werden. Das ist an folgenden Orten möglich:

  • bei allen zehn Filialen des Görge Frischemarktes in Braunschweig

  • im EDEKA-Markt Izgi in Braunschweig-Dibbesdorf

  • beim Schmidt Reisebüro am Markt in Wolfenbüttel

  • im AHA-ERLEBNISmuseum in Wolfenbüttel

  • beim ITZ am Exer in Wolfenbüttel

  • im Restaurant "Da Giovanni" in Wolfenbüttel

  • beim DRK Wolfsburg-Mitte


Zudem sei es geplant, auch im McDonald's Restaurant in der Gebrüder-Welger-Straße in Wolfenbüttel einen Sammelkarton aufzustellen, verriet Marion Novello gegenüber regionalHeute.de.


mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


DRK Wolfenbüttel DRK Supermarkt Abfall Edeka