Sie sind hier: Region >

Braunschweig: Zug überfährt E-Scooter



Braunschweig

Zug überfährt E-Scooter

Der Roller war mit zwei weiteren und einer Mülltonne von einer Bahnbrücke geworfen worden.

Von dieser Brücke wurden die E-Scooter geworfen.
Von dieser Brücke wurden die E-Scooter geworfen. Foto: Bundespolizeiinspektion Hannover

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Am Montagmorgen hat ein Erixx-Regionalzug einen E-Roller an der Straßenüberführung Ebertallee am Nußberg überfahren. Beamte der Bundespolizei stellten anschließend fest, dass drei E-Roller und eine Mülltonne von der Brücke ins Gleisbett geworfen wurden. Ein Roller landete direkt auf den Schienen und wurde überfahren. Das berichtet die Bundespolizeiinspektion Hannover in einer Pressemitteilung.



Dabei entstand Totalschaden am Scooter. Die anderen Roller lagen neben dem Gleis und waren optisch unbeschädigt. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Die entsorgten E-Scooter samt Mülltonne.
Die entsorgten E-Scooter samt Mülltonne. Foto: Bundespolizeiinspektion Hannover


Die Bundespolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Die letzten Geo- und Nutzerdaten werden vom Betreiber abgefragt. Zusätzlich wird um Zeugenhinweise gebeten: 0511 30365-0.


zum Newsfeed