19-Jährige weicht Reh aus und überschlägt sich mit ihrem Auto

Die Autofahrerin war zunächst mit einem Verkehrsschild kollidiert. Ein Mitfahrer kam verletzt ins Krankenhaus.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Rudolf Karliczek

Cremlingen. Am gestrigen Donnerstagabend, gegen 23 Uhr, kam es auf der Kreisstraße 148 zwischen Scheppau und Gardessen zu einem Verkehrsunfall, bei dem es zu einem Überschlag eines Autos kam. Das berichtete die Polizei in einer Pressemitteilung.



Demnach wich die 19-jährige Fahrerin des Autos einem die Fahrbahn querenden Reh aus. Durch das Ausweichmanöver kollidierte sie mit einem Straßenschild. Im weiteren Verlauf überschlug sich der Wagen dann und kam im angrenzenden Straßengraben zum Stillstand.

Mitfahrer verletzt


Ein Mitfahrer des Autos erlitt leichte Verletzungen, er wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 4.000 Euro geschätzt, das Auto musste abgeschleppt werden.


mehr News aus der Region