Sie sind hier: Region >

Autodieb lässt Streifenwagen auffahren und entkommt



Helmstedt | Wolfsburg

Autodieb lässt Streifenwagen auffahren und entkommt


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Auf spektakuläre Weise gelang am späten Montagabend nach dem Diebstahl eines VW Touran im Stadtteil Detmerode dem mutmaßlichen Fahrzeugdieb die Flucht. Das teilt die Polizei Wolfsburg mit. Er verursachte einen Auffahrunfall mit dem verfolgenden Streifenwagen. Im Gegensatz zur Polizei konnte der Touran weiterfahren.



Den Ermittlungen zufolge hatte der Touran-Besitzer den Diebstahl seines Autos um 22.20 Uhr bemerkt und umgehend per Notruf der Einsatzleitstelle der Polizei mitgeteilt. Als wenige Minuten später einer zum Tatort in der Marignanestraße fahrenden Polizeistreife ein schwarzer VW Touran auf der Konrad-Adenauer-Allee in Richtung Frankfurter Straße mit überhöhter Geschwindigkeit entgegenkam, wendeten die Polizisten und nahmen sofort die Verfolgung auf. Der Flüchtige steuerte den Touran schleudernd auf die Braunschweiger Straße und weiter auf die Autobahn 39. Dort beschleunigte der Verdächtige das Fahrzeug in Richtung Braunschweig deutlich. Erste Haltezeichen mit der Signalanlage des Streifenwagens ignorierte der Flüchtige.

Airbags verhinderten weitere Verfolgung


In einer Linkskurve der Ausfahrt Flechtorf bremste schließlich der Fahrzeugführer den Touran plötzlich extrem ab, so dass es zum Zusammenstoß mit unmittelbar dahinterfahrenden Funkstreifenwagen kam. Da an dem Funkwagen beide Frontairbags auslösten, war eine weitere Verfolgung nicht möglich. Der gesuchte Fahrer hingegen konnte den stark beschädigten Touran erneut beschleunigen und fuhr auf der Landessstraße 295 in Richtung Lehre davon. Die schon laufende Sofortfahndung verlief ohne Erfolg.

Zeugen des eigentlichen Fahrzeugdiebstahls auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses in der Marignanestraße nahe des Einkaufszentrums werden gebeten, sich mit der Polizei Wolfsburg unter der Rufnummer 05361-46460 in Verbindung zu setzen.


zur Startseite