whatshotTopStory
videocamVideo

Bahn-Entgleisung: Strecke soll bis Freitag wieder frei sein

von Robert Braumann


Eine Straßenbahn war am Mittwoch entgleist, Foto: aktuell24(DC) Foto: aktuell24(DC)

Artikel teilen per:

06.10.2016

Braunschweig. Nach dem Schienenbruch und der Entgleisung der Straßenbahn auf der Wolfenbütteler Straße, laufen die Arbeiten an der Unfallstelle auf Hochtouren. Die Verkehrs-GmbH möchte die Strecke noch in der Nacht freigeben, kann aber noch keine Garantie dafür geben.


Verkehrs-GmbH-Sprecher Christopher Graffam sagte gegenüber regionalHeute.de, dass die Arbeiten im Zeitplan liegen würden und man zuversichtlich sei, dass man die Strecke in der Nacht repariert habe. Eine Garantie könne man dafür nicht geben. Nach aktuellen Erkenntnissen war die Ursache für das Unglück ein verdeckter Schienenbruch. Beim Befahren löste sich nach Einschätzung der Verkehrs-GmbH ein zirka 2,5 Meter langes Schienenstück und die Bahn der Baureihe 1995 entgleiste. Die Verkehrs-GmbH teilte mit, dass man umgehend informieren würde, wenn die Strecke wieder frei sei. Insgesamt schätzt die Polizei den Schaden durch den Vorfall auf etwa 18.000 Euro.

Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/verkehrs-gmbh-aeussert-sich-nach-strassenbahn-entgleisung/

https://regionalbraunschweig.de/strassenbahn-entgleist-berufsverkehr-gestoert-2/


zur Startseite