Sie sind hier: Region >

Goslar: Mann beschädigt Auto und gefährdet Verkehr



Beim Überholen: Mann beschädigt Auto und gefährdet Verkehr

Zuvor hatte er den 40-jährigen Fahrer aus Wolfenbüttel aggressiv genötigt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: pixabay

Bad Harzburg. Im Ortsteil Harlingerode ist es am Samstag, gegen 11:30 Uhr, zu einem Überholmanöver mit Gefährdung eines entgegenkommenden Wagens gekommen. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung. Zusätzlich wurde das Auto des Überholten beschädigt.



Lesen Sie auch: Auto kommt von Fahrbahn ab - 25.000 Euro Schaden


Zuvor versuchte der Überholende, ein 32-jähriger Mann aus Bad Harzburg, durch dichtes Auffahren und aggressive Mimik und Gestik den Fahrer des später beschädigten Wagens, einen 40-jährigen Mann aus dem Landkreis Wolfenbüttel, zum schnelleren Fahren zu nötigen.



Schaden im vierstelligen Bereich


Während der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei bestätigte sich das durch den geschädigten Unfallbeteiligten geschilderte Verhalten bezüglich des Unfallverursachers, sodass der Führerschein an der Unfallstelle zunächst sichergestellt und später beschlagnahmt wurde, sowie ein entsprechendes, sofortiges Verbot der Weiterfahrt gegen den Verursacher ausgesprochen wurde.

Die Polizei Bad Harzburg bitte nun unter anderem den Fahrer des entgegenkommenden Autos um eine Zeugenmeldung bei der Polizei. Zeugen des Unfallherganges und der vorangegangenen Fahrweise möchten sich ebenfalls bei der Polizei Bad Harzburg melden. Der Gesamtschaden wird auf vorläufig 3.000 Euro geschätzt.


zum Newsfeed