Sie sind hier: Region >

Salzgitter: Berauschter Sonntag - Polizei zieht Fahrer aus dem Verkehr



Goslar | Salzgitter

Berauschter Sonntag - Polizei zieht Fahrer aus dem Verkehr

Als ein Fahrer die Kontrollaktion bemerkte, änderte er spontan seine Fahrtrichtung und fuhr rückwärts zurück.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wiedelah/ Salzgitter-Thiede. Am Sonntag wurden in unserer Region zwei berauschte Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, wie die Polizei in mehreren Pressemitteilungen am Montag berichtet.



Lesen Sie auch: Verkehrsunfall mit einer Pferdekutsche - Mitfahrer verletzt


Am Sonntag führten die Beamten einer Streifenwagenbesatzung eine routinemäßige Verkehrskontrolle in Wiedelah durch. Als ein Fahrer die Kontrollaktion bemerkte, änderte er spontan seine Fahrtrichtung und fuhr rückwärts zurück. Etwas später erkannten die Beamten den Fahrer wieder, der jetzt zu Fuß unterwegs war und entschlossen sich ihn zu überprüfen und anzusprechen. Der 32-jährige Mann zeigte während des Gesprächs körperliche Auffälligkeiten, die auf den Konsum von Drogen hindeuteten. Ein Drogenschnelltest gelang nicht. Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe veranlasst. Dazu wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Außerdem wurde ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.



[readmore=https://regionalheute.de/wolfsburg/auf-koks-und-gras-gerast-erneute-verfolgungsjagd-mit-autodieb-auf-der-a2-braunschweig-gifhorn-helmstedt-peine-salzgitter-wolfenbuettel-wolfsburg-1636105409/]
Auf Koks und Gras gerast - erneute Verfolgungsjagd mit Autodieb auf der A2[/readmore]
Ein weiterer berauschter Fahrer wurde am Sonntag, gegen 13:10 Uhr, in Salzgitter-Thiede im Panscheberg aus dem Verkehr gezogen. Der 19-jährige Autofahrer konnte von der Polizei angehalten und kontrolliert werden. Anhaltspunkte deuteten bei dem Mann auf einen Drogenkonsum.
Ein daraufhin durchgeführter Drogenvortest erhärtete diese Anhaltspunkte. Die Polizei veranlasste die Entnahme einer Blutprobe und untersagte dem Mann die Weiterfahrt.


zum Newsfeed