Wegen Weihnachtsmarkt: Straße in der Innenstadt gesperrt

Die Verkehrsbeeinträchtigung wird voraussichtlich vom 21. November bis zum 30. Dezember bestehen.

Archivfoto.
Archivfoto. Foto: regionalHeute.de

Braunschweig. Von Montag, 21. November, bis Freitag, 30. Dezember, wird die Münzstraße im Rahmen des Braunschweiger Weihnachtsmarktes für den Individualverkehr gesperrt. Für den öffentlichen Busverkehr, Reisebusse und für die Zufahrt auf anliegende Privatgrundstücke bleibt die Straße während des gesamten Zeitraums geöffnet. Von 21 bis 10 Uhr ist zudem Lieferverkehr gestattet. Dies teilte die Stadt mit.


Lesen Sie auch: Braunschweiger Weihnachtsmarkt öffnet bald seine Pforten


Die Sperrung beginnt bereits auf dem Bohlweg, Höhe Damm, auf der Rechtsabbiegerspur in Richtung Waisenhausdamm und gilt während des gesamten Veranstaltungszeitraums des Braunschweiger Weihnachtsmarktes sowie für den Auf- und Abbau. Die Zufahrt für Linienbusse von der Friedrich-Wilhelm-Straße in die Münzstraße sowie der Stadtbahnverkehr auf der Friedrich-Wilhelm-Straße ist täglich ab 9 Uhr über eine Schrankenanlage geregelt. Zudem beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf der Münzstraße im Bereich des Weihnachtsmarktes zehn Kilometer pro Stunde. Der Radverkehr in Gegenrichtung ist ab dem 21. November über den Bohlweg umgeleitet und die Umleitung entsprechend ausgeschildert. Die Einhaltung der Straßensperrung wird verstärkt kontrolliert.

Weitere Änderungen


Der Zeitraum für Lieferverkehr in den Fußgängerzonen Papenstieg, Vor der Burg, Domplatz, Platz der Deutschen Einheit sowie Ruhfäutchenplatz/Burgplatz wird an die zeitliche Einschränkung durch die Straßensperrung in der Münzstraße angepasst und auf 21 bis 10 Uhr geändert.



Die Einzelhandelsgeschäfte und Dienstleister in der Münzstraße bleiben zu Fuß und mit dem Rad erreichbar; Parkmöglichkeiten bieten die nahegelegenen Tiefgaragen und Parkhäuser. In begründeten Ausnahmefällen, beispielsweise bei sperrigen Gütern, kann zur Abholung von Waren der für den Lieferverkehr vorgesehene Zeitraum genutzt werden.



Als Ersatz für die von der Straßensperrung betroffenen Behindertenparkplätze in der Münzstraße werden drei Parkplätze auf dem Bohlweg hinter der Bushaltestelle „Bohlweg“ und vier Parkplätze in der Casparistraße hinter der Einmündung Hagenscharrn eingerichtet. Für den ebenfalls betroffenen Taxiverkehr wird der Taxenstand von der Münzstraße an den Ruhfäutchenplatz an das Gebäude der Braunschweigischen Landessparkasse verlegt. Die hier ausgewiesenen Behindertenparkplätze bleiben bestehen, werden aber um wenige Meter verlegt.


mehr News aus Braunschweig