Braunschweig

Busfahrer bremst - Zweijähriger fällt aus Kinderwagen


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

11.04.2018

Braunschweig. Am Dienstag Nachmittag kam es laut einem Polizeibericht zu einem Unfall in einem Linienbus der Braunschweiger Verkehrs AG. Weil die Ampel von grün auf gelb schaltete, musste der 39-jährige Busfahrer stark abbremsen. Durch denBremsvorgang kippte ein im Bus beförderter Kinderwagen auf die Seite. Der darin transportierte Zweijährige zog sich dabei ein Hämatom am Kopf zu.


Vorsorglich wurde das Kind von einem Krankenwagen zur weiteren ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.


zur Startseite