Braunschweig

Fahrradfahrerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt

von Polizei Braunschweig



Artikel teilen per:

21.03.2014


Braunschweig. Bei dem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn der Linie M1 an der Kreuzung Rebenring, Hamburger Straße wurde am Nachmittag eine 48 Jahre alte Fahrradfahrerin schwer verletzt. Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden.

Zeugen berichteten, dass die Frau trotz roter Ampel die Gleise überqueren wollte. Dabei wurde sie von der Straßenbahn erfasst, deren Fahrer in Richtung Schützenplatz unterwegs war. Trotz Notbremsung konnte der 55 Jahre alte Fahrer einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Ein Notarzt versorgte die schwerverletzte, zwischenzeitlich nicht mehr ansprechbare Frau noch am Unfallort und brachte sie anschließend sofort in ein Krankenhaus.

Zeugen des Unfalls sollten sich mit dem Verkehrsunfalldienst unter der Rufnummer 0531 476 3935 in Verbindung setzen.


zur Startseite