Sie sind hier: Region >

Ferienkalender 2018: Ab sofort erhältlich



Wolfenbüttel

Ferienkalender 2018: Ab sofort erhältlich


In diesem Jahr gibt es den Ferienkalender der Stadtjugendpflege seit 40 Jahren. Foto: Stadt Wolfenbüttel
In diesem Jahr gibt es den Ferienkalender der Stadtjugendpflege seit 40 Jahren. Foto: Stadt Wolfenbüttel Foto: Stadt Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. In diesem Jahr gibt es den Ferienkalender der Stadtjugendpflege seit 40 Jahren. Viele Vereine und Verbände bereichern – zum Teil seit Anfang an – den Ferienkalender mit ihren unterschiedlichen Angeboten. Von der Jugendfeuerwehr, über das DRK, der KVG und dem AHA-Erlebnismuseum – um nur einige zu nennen ist die Palette breit gefächert.



Wo schlafen eigentlich Busse? Nachwanderung mit Taschenlampe, Kegeln, Living History, Dein Ferienoutfit selber nähen, Bogenschießen, Malen wie die alten Meister und und und. Es gibt viele Möglichkeiten seine Ferien abwechslungsreich zu gestalten, berichtet die Stadt Wolfenbüttel.

Ab Mittwoch, den 9. Mai wird der Ferienkalender in den städtischen Grundschulen verteilt, er liegt im Rathaus, der Touristinformation und der Stadtjugendpflege aus und kann ab Donnerstag, den 10. Mai auch online unter www.ferieninwolfenbuettel.de eingesehen werden. Bei einigen Veranstaltern muss man sich direkt anmelden und bei der Stadtjugendpflege kann man online buchen, beziehungsweise erst einmal wünschen. Für die Wunschliste hat man zwei Wochen lang Zeit sie zusammen zu stellen, dann wird per Computer zugelost. Also nicht wer am längsten vor dem Computer sitzt hat den Platz. Nach der Platzvergabe kommen die Zahltage – wer während dieser Phase nicht bezahlt macht seinen Platz frei für andere Kinder. Die können dann ab dem 8. Juni direkt buchen. Online, wie beim der Printform ist erkennbar wo und bei wem man sich anmelden muss.
Also einfach mal reinschauen.


zur Startseite