Sie sind hier: Region >

Fleißige Helfer bei der CDU-Aktion „Sauberes Sickte“



Wolfenbüttel

Fleißige Helfer bei der CDU-Aktion „Sauberes Sickte“


Teilnehmer der CDU-Aktion Sauberes Sickte, Foto: Privat
Teilnehmer der CDU-Aktion Sauberes Sickte, Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:




Sickte. In diesem Jahr fand die CDU-Aktion „Sauberes Sickte“ erstmals zweiteilig statt. Wie bereits berichtet, befreiten zunächst über 120 Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Realschule Sickte große Teile des Ortes von Unrat.

Am zweiten Tag waren dann die Sickter Bürgerinnen und Bürger, insbesondere Kinder und Jugendliche, zum Mitmachen aufgerufen. Die Teilnehmerzahl blieb hinter der der Vorjahre zurück. Ursache hierfür ist, so vermuten es die Veranstalter, der recht spät im Jahr gewählte Termin. Im nächsten Jahr wird die Aktion voraussichtlich wird im April oder Anfang Mai stattfinden. Den sich aus allen Altersklassen zusammengesetzten Gruppen wurden von den CDU-Verantwortlichen Johann Seifert und Kai Jacobs Reinigungsreviere zugewiesen. Dann schwärmten die Gruppen auch in diesem Jahr wieder vom Feuerwehrgerätehaus in Sickte aus und befreiten Straßen, Wege und Plätze von Müll und Unrat, so dass Sickte wieder im schönsten Glanz erstrahlt.


Für alle Teilnehmer gab es im Anschluss Würstchen und von der Elmbäckerei Ziebart gesponserten Kuchen. Einen besonderen Dank richten die Veranstalter auch an die Freiwillige Feuerwehr Sickte, die ihr Gerätehaus für die Aktion wieder zur Verfügung stellte und mit der Jugendfeuerwehr unter der Leitung von Kristina Heine und Dennis Bebenroth beim Dorfputz ganze Arbeit leistete. Die Veranstalter danken auch der Samtgemeindeverwaltung und dem Bauhof der Samtgemeinde Sickte, die einen Container zur Entsorgung des gesammelten Unrats bereitstellen ließen und an den Ortstafeln Hinweisschilder anbrachten um die Verkehrsteilnehmer zu besonderer Vorsicht anzuhalten.




zur Startseite