Peine

Gertrud-Böhnke-Förderpreis: Preisverleihung fand online statt

Die Auszeichnung wurde bereits zum 21. Mal ausgelobt.

Die Preisverleihung fand online statt
Die Preisverleihung fand online statt Foto: Jugendring für Stadt und Kreis Peine e.V.

Artikel teilen per:

22.11.2020

Peine. Am vergangenen Freitag fand die Preisverleihung des Gertrud-Böhnke-Förderpreises im Rahmen einer vom Jugendring organisierten Onlineveranstaltung statt. Um das Ehrenamt zu würdigen, wurde dieser Förderpreis initiiert. Seit 20 Jahren werden damit ehrenamtliche Personen und Gruppen ausgezeichnet. In diesem Jahr ging der Gruppenpreis an die Jugend des Theaterkreises Bortfeld. Der Einzelpreis wurde an Laura Turek, Nina Lechelt und Eike Grüning vergeben, die sich alle drei in ihren Jugendverbänden durch außergewöhnliches Engagement, auch in der Zeit in der Corona unser Leben bestimmt, hervorgetan haben. Dies teilt der Jugendring für Stadt und Kreis Peine mit.



Im Anschluss an das Onlinemeeting hätten die Mitglieder des Jugendringvorstandes die einzelnen Gewinner besucht und ihnen ihre Anerkennungs- beziehungsweise Förderpreisurkunden, das Preisgeld und die Präsente übergeben.

Diese Auszeichnung sei mittlerweile zum 21. Mal ausgelobt worden. Gestiftet worden sei der Preis von Gertrud Böhnke, einer Peinerin, die sich in der schweren Zeit nach dem Krieg und auch weit darüber hinaus um Jugendarbeit im Landkreis Peine sehr verdient gemacht habe. Sie sei Mitbegründerin des Jugendrings für Stadt und Kreis Peine, einer der ersten Jugendringe in Deutschland.


zur Startseite