Sie sind hier: Region >

Schwelbrand löst Großeinsatz aus ***aktualisiert***



Braunschweig

Schwelbrand löst Großeinsatz aus ***aktualisiert***

von Robert Braumann


Gegen 15:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in die Gliesmaroder Straße gerufen. Foto: Robert Braumann
Gegen 15:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in die Gliesmaroder Straße gerufen. Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Braunschweig. Gegen 15:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in die Gliesmaroder Straße gerufen. Bei Dachdecker-Arbeiten an einem Gebäude war es zu einem Schwelbrand gekommen.

Einsatzleiter Frank Hermanns sagte gegenüber regionalHeute.de, dass der Dachdecker noch selbstständig versucht habe den Brand zu löschen und dabei verletzt worden wäre. Die Feuerwehr kämpfte über eine Stunde gegen Glutnester. Die Straßenbahn in der Gliesmaroder Straße stand still, da der Einsatzbereich komplett abgesperrt wurde. Weitere Personen wurden nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt. Im Innenraum des angrenzenden Supermarktes stellte die Verrauchung eine Gefahr für die Lebensmittel dar. Deshalb erfolgten durch die Feuerwehr umfangreiche Belüftungsmaßnahmen mit mehreren Hochdrucklüftern. Um die Glutnester im Dach zu bekämpfen wurde das Dach auf einer Fläche von zirka 50m² aufgesägt.


Im Einsatz waren Einheiten der Berufsfeuerwehr beider Feuerwachen und die Ortsfeuerwehr Innenstadt. Es entstand ein Brandschaden im mehrfach fünfstelligen Bereich. Die Schäden an der Ware des Supermarktes werden durch einen Gutachter begutachtet. Fragestellungen hinsichtlich der Brandursache werden durch die Kriminalpolizei geklärt.


Löschwasser und Rauch waren auch in der Tiefgarage des Gebäudes vorzufinden Foto:


***Aktualisiert*** 17:33 Uhr


Lagedienstführer Frank Pohl, sagte gegenüber regionalHeute.de, dass die Löscharbeiten abgeschlossen seien. Die Sperrung konnte somit aufgehoben werden. Die Kollegen würden noch letzte Einzelheiten klären, die meisten Fahrzeuge seien aber bereits auf dem Rückweg zur Wache. Der Dackdecker sei in die Holwedelstraße gebracht worden, nähere Details zum Gesundheitszustand lägen nicht vor.


zur Startseite