Sie sind hier: Region > Goslar >

Seesen: Hund bringt Pferd zum Scheuen - Kind wird aus Kutsche geschleudert



Hund bringt Pferd zum Scheuen - Kind wird aus Kutsche geschleudert

Insgesamt wurden bei dem Unfall drei Personen verletzt. Die Kutsche wurde komplett zerstört.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Seesen. Am Sonntag, gegen 13 Uhr, kam es auf der Fürstenhagener Straße zu einem Verkehrsunfall einer Kutsche mit drei verletzten Personen. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Lesen Sie auch: Tödlich verunglückter Gleitschirmflieger - Ursache steht fest


Durch den freilaufenden Hund eines 82-jährigen Herrhäuser scheute das Kutschpferd eines 47-jährigen Münchehöfer. Hierdurch verlor dieser die Kontrolle über die Kutsche, wobei er als Fahrer und dessen Mitfahrerin aus der Kutsche fielen. Das Gespann verunfallte infolge in einem angrenzenden Graben, wobei das mitfahrende neunjährige Kind hinausgeschleudert und verletzt wurde.



Auch das Pferd wurde verletzt


Alle beteiligten Personen erlitten multiple Prellungen. Das Pferd erlitt leichte Verletzungen. Die Kutsche wurde komplett zerstört, der entstandene Sachschaden konnte noch nicht genau beziffert werden.


zum Newsfeed