Sie sind hier: Region >

Grundschule Geitelplatz bekommt Multifunktions-Mensa



Grundschule Geitelplatz bekommt Multifunktions-Mensa

von Thorsten Raedlein





Wolfenbüttel. Zum Schuljahresbeginn 2015/16 soll die Grundschule Am Geitelplatz Ganztagsschule werden. Ob offene, gebundene oder teilgebundene Ganztagsschule stehe zwar nicht nicht fest, die Planungen für den Umbau der Schule haben jedoch schon begonnen. Den aktuellen Sachstand präsentierte Ivica Lukanic am Dienstag im Schulausschuss. 

Eine zentrale Rolle spiele natürlich die zu bauende Mensa. Diese soll auf einem Teil des Schulhofes entstehen und an das vorhandene Schulgebäude anschließen. Die neue Mensa soll multifunktional werden und so zum Beispiel auch als Aula dienen können. Insgesamt 561 Quadratmeter sollen am Ende als Raum für Speisesaal, Küche, Spülküche, etc. zur Verfügung stehen. Die bisherige Aula oder die Lehrküche sollen im Bestand zu Klassenräumen umgebaut werden. Somit könne der Bedarf der Schule an Funktionsräumen gedeckt werden.



Am Ende soll die Mensa, so Lukanic, 168 Sitzplätze bieten. Befürchtungen von Rudolf Ordon (FDP), dies sei für die Schule zu überdimensioniert, trat der Amtsleiter des Amts für Stadtentwicklung, Planen und Bauen mit dem Argument entgegen, dass bei einer Einführung der gebundenen Ganztagsschule alle Schüler am Essen teilnehmen müssten.


Vor kurzem wurde ein Brandschutzkonzept beauftragt. Dessen Auswirkungen auf die Planungen würden natürlich berücksichtigt, bevor die Kosten für das Vorhaben berechnet werden. Derzeit sei noch eine Modulbauweise vorgesehen, da die Module aktuell im Preis stark ansteigen (Bedarf an Flüchtlingsunterkünften) müsse womöglich auf eine konventionelle Bauweise ausgewichen werden. Dies würde jedoch zu einer längeren Bautätigkeit parallel zum Schulbetrieb führen.

Bernd Claudias (SPD) und Elternvertreterin Gudrun Bothe befürchten, dass der verbleibende Schulhof zu klein werden könnte und baten um Prüfung. Birgit Oppermann (CDU) regte an, noch einen Alternativentwurf auszuarbeiten, falls eine Modulbauweise nicht möglich sei. "Wir können einer so großen Schule nicht den Schulhof für ein Jahr wegnehmen."


zum Newsfeed