Sie sind hier: Region >

Informationstag rund um das lebensrettende Ehrenamt



Wolfenbüttel

Informationstag rund um das lebensrettende Ehrenamt


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums im Schloss (GiS) laden Kinder im Alter ab zwölf Jahren zu einer kurzweiligen Informationsveranstaltung rund um das Thema „Die Lebensretter“ ein. Am Sonnabend, 12. März, zwischen 10 und 14 Uhr stellen sich Jugendgruppen der Organisationen Deutsches Rotes Kreuz, Technisches Hilfswerk, Deutsche Lebensrettungsgesellschaft und Feuerwehr auf dem Platz vor dem Bankhaus Seeliger vor.

Auf dem Programm stehen Informationsgespräche, spannende Experimente und Spiele rund um das Thema „Lebensrettung“. Das Einsatz-Boot der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft sowie Dienstfahrzeuge der anderen Organisationen werden ausgestellt und können besichtigt werden. Kinderschminken rundet das Programm ab. Der „Tag der Lebensrettung“ ist im Rahmen des Seminarfachs „Tut Mitmachen weh?“ unter der Leitung von Sascha Poser von drei Schülerinnen und der Kreisjugendpflege entwickelt und geplant worden. Das Ziel dieser Veranstaltung ist, junge Menschen ab zwölf Jahren für das Thema Ehrenamt und Lebensrettung zu interessieren, um so Nachwuchs für die teilnehmenden Organisationen zu gewinnen. Das Team freut sich auf einen schönen Tag mit zahlreichen Besuchern.

Entstanden ist die Idee in dem Seminarfach „Tut Mitmachen weh?“, das in Kooperation zwischen dem Gymnasium im Schloss und der Jugendpflege Landkreis Wolfenbüttel durchgeführt wird. Ge-meinsam werden hier soziale Projekte entwickelt.


zur Startseite