Sie sind hier: Region >

Inzidenzwerte haben Osterruhe - Kaum Veränderung zum Vortag



Inzidenzwerte haben Osterruhe - Kaum Veränderung zum Vortag

Auch auf den meisten Intensivstationen in unserer Region hat sich die Lage entspannt.

von Alexander Dontscheff


Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

Region. Da das Land Niedersachsen dem Robert-Koch-Institut an Wochenenden und Feiertagen keine Neuinfektionen mehr meldet, sind die aktuell angegebenen 7-Tage-Inzidenzen wenig aussagekräftig. Bis auf drei Landkreise ist der Wert auch exakt derselbe wie gestern. Die durchschnittliche Inzidenz beträgt 937,8 (gestern 978,5 / Vorwoche 1.148,5). Bundesweit liegt die Inzidenz rund 100 Punkte niedriger, bei 834,3 (876,5 / 1.097,9). Niedersachsen hat noch einen Wert knapp über 1.000 mit 1.007,3 (1.108,2 / 1.257,5).



Lesen Sie auch: Inzidenz in der Region sinkt unter die 1.000er Marke


Die Städte Salzgitter (1.303,6 / Vorwoche 1.857,2), Braunschweig (976,4 / 1.011,4) und Wolfsburg (884,2 / 881,8) sowie die Landkreise Wolfenbüttel (1.028,0 / 1.220,7) und Goslar (794,4 / 1.146,4) weisen heute exakt dieselbe Inzidenz auf wie am gestrigen Samstag. Runter gegangen sind die Werte im Landkreis Peine auf 981,3 (gestern 1.068,9 / Vorwoche 1.208,7), im Landkreis Gifhorn auf 834,0 (942,9 / 1.050,6) und im Landkreis Helmstedt, der nun mit 700,4 (829,3 / 811,9) die niedrigste Inzidenz in der Region hat.



Die Lage auf den Intensivstationen


Während die Inzidenzwerte wohl erst am Mittwoch wieder aussagekräftig sind, lohnt da schon eher ein Blick auf die Auslastung der Intensivstationen. Laut DIVI-Intensivregister sind einige Intensivstationen in unserer Region fast komplett ausgelastet. Allerdings spielt Corona dabei eine untergeordnete Rolle. So sind im Landkreis Helmstedt 13 von 14 Intensivbetten belegt, 3 davon mit Patienten mit Corona-Infektion (21,43 Prozent). Im Landkreis Gifhorn sind 12 von 12 Betten belegt, 4 davon mit Corona (33,33 Prozent). In Salzgitter sind 25 von 28 Betten belegt, 2 mit Corona (7,14 Prozent). Im Landkreis Peine sind 7 von 14 Intensivbetten belegt, 0 davon Corona-infiziert (0 Prozent). Im Landkreis Goslar sind 21 von 25 Betten belegt, 2 mit Corona (8 Prozent). Im Landkreis Wolfenbüttel sind es 7 von 16 Betten, 1 mit Corona (6,25 Prozent). In Wolfsburg sind 14 von 20 Betten belegt, 0 mit Corona (0 Prozent). Und in Braunschweig sind 85 von 115 Intensivbetten belegt, 5 mit Corona-Positiven (4,35 Prozent).


zum Newsfeed