Sie sind hier: Region >

Kostenlose Schülertickets: Demo des Stadtschülerrats



Braunschweig

Kostenlose Schülertickets: Demo des Stadtschülerrats


Susanne Schütz unterstützt den Stadtschülerrat bei ihren Forderungen. Foto: regionalHeute.de
Susanne Schütz unterstützt den Stadtschülerrat bei ihren Forderungen. Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Braunschweig. Der Stadtschülerrat Braunschweig hat für den 25. Mai eine Demonstration vor dem Rathaus in Braunschweig angekündigt, um seine Forderung nach kostenlosen Schüler-Tickets auch nach Kasse 10 zu bekräftigen.



„Die Forderung der Schüler nach kostenlosen Schülertickets auch für Schüler der Oberstufe und der Berufsbildenden Schulen ist absolut berechtigt“, äußert sich die FDP-Landtagsabgeordnete Susanne Schütz aus Braunschweig. „Die FDP-Landtagsfraktion hatte schon im Dezember eine entsprechende Änderung des Schulgesetzes im Landtag eingebracht, über diesen Entwurf wollten die Kollegen von SPD und CDU im Ausschuss noch nicht einmal beraten. Wir hätten auch das Land in der Finanzierungspflicht gesehen. Jetzt stehen Städte und Gemeinden wieder allein vor dem Problem, diese Tickets finanzieren zu müssen, falls sie den Schülern hier entgegenkommen wollten.“ so Susanne Schütz. „Gute Bildung für unsere Kinder ist die Grundlage für Wohlstand und unsere Zukunft. Zu guter Bildung gehört auch, dass diese erreichbar ist - dass niemand eine Schule nicht besuchen kann, weil er sich die Fahrt dahin nicht leisten kann. Und das auch länger als nur bis Klasse 10.“


zur Startseite