Sie sind hier: Region >

Neues Wohngebiet in Fümmelse - Bebauungsplan steht



Wolfenbüttel

Neues Wohngebiet in Fümmelse - Bebauungsplan steht

von Alexander Dontscheff


Die neuen Straßen sollen „Im Bruchmorgen“ und „Im kleinen Horn" heißen. Grafik: Stadt Wolfenbüttel
Die neuen Straßen sollen „Im Bruchmorgen“ und „Im kleinen Horn" heißen. Grafik: Stadt Wolfenbüttel Foto: Stadt Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

Fümmelse. In Fümmelse soll ein neues Wohngebiet entstehen. Der entsprechende Bebauungsplan "Hinter dem kleinen Horn" steht nun zur Abstimmung bereit. Der Ortsrat Fümmelse befasst sich in der Sitzung am heutigen Mittwoch mit der Vorlage. Die Entscheidung trifft der Rat der Stadt am 12. September.



Mit dem nun zum Satzungsbeschluss vorliegenden Bebauungsplan werde - dem Siedlungsflächenentwicklungskonzept aus dem Jahr 2015 folgend – die Realisierung von rund 95bis 100 Wohneinheiten am südlichen Ortsrand von Fümmelse planungsrechtlich vorbereitet. Mit der Entwicklung dieses Baugebietes soll der nach wie vor anhaltenden Nachfrage nach Baulandangeboten im Einfamilienhausbereich aber auch dem Bedarf an Geschosswohnungsbau nachgekommen werden.

Die im Rahmen der Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange und der öffentlichen Auslegung vorgetragenen Anregungen und Hinweiseseien zur Kenntnis genommen worden. Siehätten lediglich zu redaktionellen Ergänzungen und Klarstellungen geführt, so die Verwaltung. Insofern entsprächen die Inhalte des Bebauungsplanes sowie der Begründung und des Umweltberichtes der Fassung zum Auslegungsbeschluss.


Die Bebauungsplanungsei durch ein externes Büro erarbeitet worden. Die Kosten hierfür trägt der Projektentwickler, der die Fläche als Baugebiet entwickeln möchte.

Neue Straßennamen erforderlich


Für die im Bebauungsplan festgesetzten Planstraßen ist die Vergabe von neuen Straßennamen erforderlich, um im Zusammenhang mit eingehenden Bauanträgen die entsprechenden Hausnummern für das neue Baugebiet vergeben zu können. Im Rahmen der Beschlussfassung zu den Straßenwidmungen der Planstraßen durch separate Vorlage erfolgt dann die rechtsverbindliche Vergabe der Straßennamen. Da die Verwaltung keine alternativen Vorschläge zu möglichen Straßennamen erhalten hat, werden die mit der Vorlage vorgeschlagenen Bezeichnungen - Planstraße A: „Im Bruchmorgen“, Planstraße B: „Im kleinen Horn“ - zum Beschluss empfohlen. Diese basieren auf angrenzenden Flurbezeichnungen.

Lesen sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/verwirrung-im-ausschuss-um-kreisel-in-fuemmelse/

https://regionalwolfenbuettel.de/in-fuemmelse-sollen-neue-wohnung-entstehen/


zur Startseite