Erneut Geldautomat gesprengt: Täter schlugen in Lichtenberg zu

Am frühen Morgen wurde der Geldautomat einer Sparkassen-Filiale gesprengt.

von Anke Donner


Am Morgen wurde erneut ein Geldautomat gesprengt.
Am Morgen wurde erneut ein Geldautomat gesprengt. Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Erneut haben Geldautomatensprenger in der Region zugeschlagen. Diesmal wurde der Geldautomat einer Sparkassen-Filiale in Salzgitter-Lichtenberg Ziel der Täter.


Lesen Sie auch: Geldautomat gesprengt: Filiale komplett zerstört


Die Tat hatte sich am frühen Montagmorgen gegen 4.30 Uhr in der Burgbergstraße ereignet. Laut unseres Reporters vor Ort hatte ein Anwohner in der Nacht zwei Sprengungen gehört und drei maskierte Männer gesehen. Die Täter seien dann in einem dunklen Audi geflüchtet. Zeugen gaben an, dass das Fluchtauto ein Salzgitteraner-Kennzeichen gehabt haben soll, das vermutlich gestohlen ist.

Suche nach Tätern


Die Polizei leitete umgehend die Fahndung nach den Tätern ein. Dazu wurden die Straßen gesperrt und ein Hubschrauber eingesetzt.

Die Polizei sperrte die Straßen ab.
Die Polizei sperrte die Straßen ab. Foto: Rudolf Karliczek



Lesen Sie auch: Chronik: Geldautomaten in der Region werden gesprengt


Gebäude massiv beschädigt


Wie die Polizei weiter mitteilte, wurden der Geldausgabeautomat und Teile des Foyers der Bankfiliale teilweise erheblich beschädigt. Eine Einsturzgefahr des Gebäudes besteht jedoch nach einer ersten Einschätzung nicht. Die Spezialisten der Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Zum entstandenen Sachschaden und zum möglichen Diebesgut können derzeit keine Angaben gemacht werden. Offenbar waren zudem kurz zuvor in unmittelbarer Nähe zum Tatort Kennzeichen eines geparkten Fahrzeug entwendet und am Fluchtfahrzeug angebracht worden. Hinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 05341 / 1897-0.


zum Newsfeed