Sie sind hier: Region >

Schwerer Unfall mit Personenschaden auf der A395



Braunschweig | Wolfenbüttel

Schwerer Unfall mit Personenschaden auf der A395

von Alexander Dontscheff


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei Foto: Polizei

Artikel teilen per:

Braunschweig. Auf der A395 zwischen den Anschlussstellen Wolfenbüttel-Nord und Braunschweig-Stöckheim ist es zirka um 17:20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit Personenschaden gekommen.



Die Autobahn istin Richtung Braunschweig immer noch voll gesperrt. Die Polizei ist derzeit noch mit der Unfallaufnahme beschäftigt. Auch die Kriminalpolizei ermittelt. Offenbar handelt es sich um einen Suizid bei der Autobahnüberführung Salzdahlumer Weg auf Höhe Wolfenbüttel Nord. Weitere Details werden aber noch nicht bekannt gegeben. Die Sperrung wird voraussichtlich noch mindestens eine Stunde andauern.


zur Startseite