Sie sind hier: Region >

Schwerer Verkehrsunfall am Schöppenstedter Turm



Braunschweig | Wolfenbüttel

Schwerer Verkehrsunfall am Schöppenstedter Turm

von Alexander Panknin


Das Auto kam auf dem Dach zum Liegen. Fotos: Feuerwehr; Tobias Breske
Das Auto kam auf dem Dach zum Liegen. Fotos: Feuerwehr; Tobias Breske Foto: Feuerwehr

Artikel teilen per:

Cremlingen. Am gestrigen Donnerstagmittag, gegen 13.15 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der L625. Eine Fahrerin verlor dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug und krachte gegen einen Baum.



Zunächst wurden die Feuerwehren Cremlingen und Klein Schöppenstedt sowie der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person gerufen, der sich zwischen der Ortschaft Klein Schöppenstedt und dem Schöppenstedter Turm ereignet haben soll. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass sich die Unfallstelle aus Richtung Schöppenstedter Turm in Höhe der Ortschaft Hötzum auf der L625 befand. Da die Einsatzkräfte aus der Gemeinde schon unterwegs waren, wurde dieser Einsatz, obwohl auf dem Gebiet der Gemeinde Sickte, von Ihnen abgewickelt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich glücklicherweise heraus, dass die Fahrerin bereits aus dem Auto gerettet worden war und nicht wie ursprünglich gemeldet in ihrem Fahrzeug eingeklemmt war. Da sie bei dem Unfall verletzt wurde, brachte sie der Rettungsdienst in ein Krankenhaus nach Braunschweig, so die Feuerwehr.


Die Feuerwehren unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung der Patientin, reinigten die Fahrbahn von Unfalltrümmern und sicherten die Einsatzstelle ab. Für die Dauer des Einsatzes war die L625 in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt.

[image=5e17719b785549ede64decab] [image=5e17719b785549ede64decac]


zur Startseite