whatshotTopStory
videocamVideo

Straßenbahn entgleist und rammt Leitplanke zur Autobahn

von Werner Heise


Symbolbild einer Straßenbahn. Fotos/Video: aktuell24(DC) Foto: aktuell24(DC)

Artikel teilen per:

05.10.2016

Braunschweig. Auf der Wolfenbütteler Straße entgleiste am heutigen Mittwochmorgen, gegen 6.30 Uhr, eine Straßenbahn. Die 21 Passagiere blieben nach Feuerwehrangaben unverletzt und wurden aus der Bahn gerettet. Der Unfall hat jedoch massive Auswirkungen auf den Berufsverkehr


Der Vorfall ereignete sich auf Höhe des Autobahnkreuzes Braunschweig-Süd in Fahrtrichtung Innenstadt. Hier kam es offenbar zu einem Schienen-Bruch, wie Christopher Graffam, Pressesprecher der zuständigen Braunschweiger-Verkehrs-GmbH auf Anfrage von regionalHeute.de mitteilte. Da die Rettungskräfte der Berufsfeuerwehr - auch ein Kran kommt zum Einsatz - von der Autobahn 395 aus arbeiten müssen, kommt es zu einer Sperrung von Fahrspuren, teilweise auch zur Vollsperrung. Folglich herrscht ein kilometerlanger Stau. Auch der Bahnverkehr der Tramlinien 1 und 2 zwischen Stöckheim beziehungsweise Heidberg und Hauptbahnhof liegt derzeit still. Laut Graffam wurde hier ein Schienenersatzverkehr aufgebaut, bei dem man so viele Busse wie möglich einsetzen wolle. Man reagiere situativ auf mögliche Veränderungen der Lage. Die Haltestellen Richmond und Jahnplatz könnten allerdings nicht bedient werden. Bis der schienengebundene Verkehr wieder läuft, könnten noch mehrere Stunden vergehen.

Aktualisiert, 9:18 Uhr

Nach Angaben der Feuerwehr gestaltet sich die Bergung der Straßenbahn schwierig. Der Unfall ereignete sich direkt auf der Autobahnbrücke über der A39, so dass man nun unter Einsatz des Krans Probleme bei der Statik sehe. Die Bergung müsse nun anders erfolgen.


Glück im Unglück. Mitten im Berufsverkehr entgleist diese Straßenbahn. Verletzt wurde niemand. Foto: aktuell24(DC)


zur Startseite