Sie sind hier: Region >

Tödlicher Unfall mit Straßenbahn: Zeugen sollen erneut aussagen



Braunschweig

Tödlicher Unfall mit Straßenbahn: Zeugen sollen erneut aussagen


Die Frau wurde von der Straßenbahn erfasst und getötet. Symbolfoto: Archiv

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Die Polizei Braunschweig sucht weiterhin Zeugen zu dem Verkehrsunfall am vergangenen Freitag, bei dem eine Frau tödlich verletzt wurde. Auch einige Zeugen, die bereits Angaben gemacht haben, werden gesucht. Das teilt die Polizei mit.



Am vergangenen Freitagmorgen kam es an der Hamburger Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 67-jährige Fußgängerin mit einer Straßenbahn kollidierte und ums Leben kam. Die ersten Einsatz- und Rettungskräfte von Polizei und Rettungsdienst waren schnell vor Ort.

Eine der ersten Streifenbesatzungen der Polizei hatte Kontakt zu Zeugen, die den Unfall offensichtlich beobachtet haben. Auf Grund eines Paralleleinsatzes war es den Polizeibeamten nicht sofort möglich, die Personalien dieser Zeugen aufzunehmen. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei bittet nun diese Personen, sich zu melden, weil sie vermutlich weitere wichtige Angaben zum Unfallhergang machen können. Wer Hinweise zum Geschehen oder den Zeugen geben kann, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 0531/476-3935 zu melden.

Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/identitaet-geklaert-strassenbahn-tote-ist-67-jaehrige-touristin/

https://regionalbraunschweig.de/strassenbahn-drama-so-kam-es-zum-toedlichen-unfall/?utm_source=readmore&utm_campaign=readmore&utm_medium=article


zur Startseite