whatshotTopStory

Unfall an der Siegfriedstraße - Bahn kollidiert mit Autos

von Nick Wenkel


Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei waren vor Ort. Fotos: aktuell24 (BM)
Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei waren vor Ort. Fotos: aktuell24 (BM) Foto: aktuell24 (BM)

Artikel teilen per:

28.06.2017

Braunschweig. Am heutigen Mittwoch kam es um kurz vor 14 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Siegfriedstraße. Involviert waren eine Straßenbahn und zwei Autos. Wie die Leitstelle gegenüber regionalHeute.de erklärt, wurde ein Fahrzeug nach dem Zusammenprall mit der Straßenbahn auf die Siegfriedstraße geschleudert und kollidierte mit einem weiteren Auto.



Nach Angaben der Integrierten Regionalleitstellte gegenüber regionalHeute.de, fuhr ein silberner Audi A3 auf der Ottenroder Straße und wollte über den Bienroder Weg schnell auf die Siegfriedstraße. Der Autofahrer übersah daraufhin die entgegenkommende Straßenbahn oder schätzte die Entfernung falsch ein, sodass die Bahn mit dem Fahrzeug kollidierte. Der Wagen wurde dabei auf die Siegfriedstraße geschleudert und prallte mit einem schwarzen Lupo zusammen. Verletzt wurde bei dem Unfall keiner. Die Autos und die Straßenbahn sind trotz der Kollision noch fahrtüchtig und konnten von der Unfallstelle zügig entfernt werden. Die Siegfriedstraße war kurzzeitig gesperrt, kann nun aber wieder frei befahren werden.


Der Unfallschaden am involvierten Lupo. Foto: aktuell24 (BM)


zur Startseite