whatshotTopStory

Unfall bei Groß Stöckheim - A 36 musste gesperrt werden

von Alexander Dontscheff


Symbolfoto: Aktuell24(KR)
Symbolfoto: Aktuell24(KR) Foto: Aktuell24(KR)

Artikel teilen per:

28.08.2019

Wolfenbüttel. Am frühen Mittwochmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall auf der A 36 nahe der Anschlussstelle Groß Stöckheim mit drei beteiligten Fahrzeugen. Zwei Personen wurden verletzt. Die Autobahn musste in Richtung Braunschweig voll gesperrt werden.


"Die anfänglich kritische Lage, dass es eingeklemmte Personen geben sollte und ein Auto brennen würde stellte sich glücklicherweise nicht heraus", berichtet Christoph Girard vom Stadtfeuerwehr Presseteam. Wie schwer die Personen verletzt sind, könne noch nicht gesagt werden. Auch zum Unfallhergang gibt es noch keine Informationen.

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Groß Stöckheim und Wolfenbüttel, sowie der Rettungsdienst. Die Autobahn ist derzeit noch gesperrt.

Aktualisiert


Wie Stefan Weinmeister von der Polizei auf Anfrage mitteilt, wurden die beiden Personen leicht verletzt. Die Autobahn ist seit 7:30 Uhr wieder frei. Zum Unfallhergang könne noch nichts gesagt werden.


zur Startseite