Sie sind hier: Region > Wolfenbüttel >

300 Schüler der HRS Sickte beseitigen Unrat und Müll



300 Schüler der HRS Sickte beseitigen Unrat und Müll


Marco Kelb, Bürgermeister von Sickte, bei der Eröffnung der Aktion vor dem Feuerwehrgerätehaus.
Foto: Privat
Marco Kelb, Bürgermeister von Sickte, bei der Eröffnung der Aktion vor dem Feuerwehrgerätehaus. Foto: Privat Foto: privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Sickte. Seit vielen Jahren organisiert der CDU-Ortsverband Sickte im Frühjahr die Aktion „Sauberes Sickte“. Auch am Freitag, 28. April, engagierten sich 300 Schüler der Haupt- und Realschule Sickte um, aufgeteilt in Gruppen, einzelne Straßen, Plätze und Gräben zu säubern.



Unter Leitung ihrer Lehrer und Vertretern der örtlichen CDU schwärmten die Schüler in vorher genau vorgegebene Bereiche aus. Johann Seifert, stellvertretender Vorsitzender der örtlichen CDU, verantwortete die Planung und Durchführung der Aktion.

Am Ende der Aktion kehrten die Gruppen mit teils recht ordentlich gefüllten Müllsäcken zurück und sammelten sie in einem großen Container. „Wir sind der HRS Sickte sehr dankbar, dass Schüler und Lehrer die Aktion bereitwillig und mit großem Engagement unterstützt haben. Wir hoffen außerdem, dass damit ein verstärktes Bewusstsein für eine saubere Umwelt in unserer Heimatgemeinde entsteht“, resümierte Dr. Manfred Bormann, Vorsitzender der CDU-Fraktion. Seitens der CDU hoffe man, dass dies Engagement auch im nächsten Jahr so erhalten bleibe.


zur Startseite