Blaulicht

Trunkenheitsfahrt endet mit schweren Verletzungen


Polizei berichtet über Unfall mit einem Schwerverletzten. Symbolfoto: Anke Donner
Polizei berichtet über Unfall mit einem Schwerverletzten. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

12.06.2016


Erkerode. Ein unter Alkoholeinfluss gestandener Autofahrer verursachte am Samstag gegen 23.04 Uhr auf der L 625 Höhe Erkerode einen Verkehrsunfall, bei dem er sich schwere Verletzungen zuzog. Das geht aus dem nachfolgenden Bericht der Polizei hervor.

Ein 35-jähriger Kraftfahrzeugführer kommt in der Gemarkung Erkerode, auf der L 625 am Ausgang einer leichten Rechtskurve, mit seinem VW-Golf nach rechts von der Fahrbahn ab, gerät in den dortigen Graben und kommt nach 80 Metern an einer Ackerzufahrt zum Stehen. Der Unfallverursacher wird hierbei schwer verletzt und wurde von den Rettungskräften des DRK ins Klinikum Wolfenbüttel gebracht. Während der Unfallaufnahme wird bei dem Unfallverursacher deutlich Atemalkoholgeruch festgestellt. Eine Blutprobe wird bei dem Beschuldigten veranlasst, der Führerschein
wurde sichergestellt. Der Schaden an dem verursachenden Auto wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.


zur Startseite