Unfall auf L495 zwischen Halchter und Adersheim - Drei Autos beteiligt

Erneut krachte es an dem als Unfallschwerpunkt eingeschätzten Streckenabschnitt.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Wolfenbüttel. Am Freitagnachmittag, gegen 15 Uhr, kam es auf der L495 zwischen Halchter und Adersheim in Höhe der Autobahnzufahrt der A36 zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Ein 26-jähriger Oberharzer wollte mit seinem Audi aus Richtung Salzgitter kommend auf die A36 auffahren. Beim Abbiegen übersah er einen 19-jährigen Wolfenbüttler, der in seinem Seat auf der L495 aus Richtung Wolfenbüttel in Richtung Salzgitter unterwegs war. Durch den Aufprall wurde der Seat gegen einen niederländischen Renault geschleudert, der sich im Abfahrtsbereich der A36 befand und auf die L495 einbiegen wollte.

Keine Verletzten


Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.


mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


Unfall Unfall Wolfenbüttel A36 Autobahn Polizei