Unfall mit Fahrerflucht - Das Opfer ist ein Baum

Nach der Kollision mit einem LKW musste die Birke gefällt werden.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Wolfsburg. Die Polizei in Fallersleben sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montagmorgen in der Leharstraße ereignet hat. Dabei wurde ein Baum derart beschädigt, dass er gefällt werden musste. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.


Lesen Sie auch: Jugend-Gang flieht vor Polizei und hinterlässt gestohlene Motorroller


Ein Anwohner informierte die Polizei gegen 7.25 Uhr darüber, dass eine Birke mit 20 Zentimeter Durchmesser vor seinem Wohnhaus abgeknickt sei und drohe, auf die Straße zu fallen. Am Einsatzort konnten die Beamten die abgeknickte Birke und auf dem Boden unterhalb des Baumes herausgebrochene Fahrzeugteile feststellen.

Zeugin hat den Unfall gesehen


Im Verlaufe der Sachverhaltsaufnahme meldete sich eine Zeugin bei den eingesetzten Beamten. Sie teilte den Polizisten mit, dass sie gegen 6:25 Uhr gesehen habe, wie ein weißer LKW mit einem Anhänger gegen den dort befindlichen Baum gefahren sei und anschließend, ohne anzuhalten und sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, über die Erich-Netzeband-Straße in Richtung Autobahn davongefahren sei.

Baum wurde gefällt


Der angefahrene Baum war nicht mehr zu retten und musste durch die Freiwillige Feuerwehr aus Fallersleben gefällt werden.

Die Polizei hofft darauf, dass weitere Zeugen den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem LKW geben können. Möglicherweise haben sich Personen das Kennzeichen der Zugmaschine oder des Anhängers notiert. Hinweise nimmt die Polizeistation in Fallersleben oder die Rufnummer 05361/4646-0 entgegen.


mehr News aus Wolfsburg