Wolfenbüttel

Zwei Fälle von Unfallflucht im Stadtgebiet am Freitag


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

04.06.2017

Wolfenbüttel. Zu zwei Verkehrsunfallfluchten kam es am Freitag im Stadtgebiet. In beiden Fällen blieb es bei Blechschäden jeweils in Höhe von etwa 500 Euro.



Im ersten Fall stieß im Zeitraum von 13 bis 15 Uhr ein bisher unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Rangieren gegen einen in den Parkboxen in Höhe der Förderschule in der Straße Teichgarten ordnungsgemäß abgestellten VW Golf und entfernte sich daraufhin unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den von ihm verursachten Schaden zu kümmern. Bei diesem Zusammenstoß entstand ein Schaden im Bereich des vorderen, linken Kotflügels, dessen Höhe auf zirka 500 Euro geschätzt wird.

Auch der zweite Fall ereignete sich vermutlich beim Rangieren. Zwischen 10:10 und 10:35 Uhr stieß ein bisher unbekannter Fahrzeugführer gegen einen in den Parkboxen in Höhe des Katasteramtes im Harztorwall geparkten VW Golf. Der Fahrer fuhr weiter, ohne sich um die Folgen des Unfalls zu kümmern. Hier entstand ein Schaden im Bereich des hinteren, rechten Kotflügels, dessen Höhe auf ebenfalls 500 Euro geschätzt wird.

Für Hinweise zu den verursachenden Fahrzeugen bitte die Polizei Wolfenbüttel unter der Telefonnummer 05331/933-0 um Hinweise.


zur Startseite