whatshotTopStory

Zwei Männer mit Schusswaffe und Messer bedroht

von Max Förster


Polizei berichtet über Bedrohung mit Messer und Waffe. Symbolfoto: Anke Donner
Polizei berichtet über Bedrohung mit Messer und Waffe. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

23.07.2016


Salzgitter-Lebenstedt. Zwei Männer wurden am Freitagabend gegen 18.40 Uhr in der Konrad-Adenauer-Straße von mehreren Männern mit einer Pistole und einem Messer bedroht. Die Polizei berichtet im Nachfolgenden darüber.

Zwei männliche Opfer hielten sich in der Nähe der Shell Tankstelle an der Konrad-Adenauer-Straße auf. Sie wurden zunächst durch eine südländisch aussehende männliche Person angesprochen. Plötzlich rannten drei weitere ebenfalls südländisch aussehende männliche Person auf sie zu. Eine der Personen soll dabei eine Schusswaffe aus dem Hosenbund gezogen und eine weiter Person ein Messer in der Hand gehalten haben. Die beiden Opfer konnten in die Räumlichkeiten der Tankstelle fliehen. Die Täter flüchteten daraufhin in Richtung Marienbruchstraße. Ein Täter wird auf ein Alter von 14-16 Jahre und die anderen drei auf 20-25 Jahre geschätzt.

Zu den Personen


Zu den älteren Tätern sind folgende Personenbeschreibungen abgegeben worden.Eine Person trug ein rot/weiß gestreiftes Tanktop. Eine weitere Person einen hellbraunen Kapuzenpullover. Die dritte Person trug einen Kapuzenpullover und eine Jogginghose und soll bei einer geschätzten Körpergröße von 175 Zentimetern auffällig schlank gewesen sein. Hinweise zu den Personen nimmt die Polizei Salzgitter unter der Telefonnummer: 05341/1897-0 entgegen


zur Startseite