Sie sind hier: Region >

Wolfsburg / Helmstedt: Deutlicher Sieg für Falko Mohrs



Direktmandat: Deutlicher Sieg für Falko Mohrs

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Falko Mohrs darf in Berlin bleiben.

Falko Mohrs (SPD) verteidigt sein Direktmandat.
Falko Mohrs (SPD) verteidigt sein Direktmandat. Foto: Thomas Stödter

Helmstedt/Wolfsburg. Falko Mohrs (SPD) hat sein Mandat in Berlin verteidigt. Mit 42,1 Prozent gewinnt er mit deutlichem Abstand zu seinen Herausforderern.



Andreas Weber von der CDU erreichte 26,6 Prozent der Wählerstimmen, Stephanie Scharfenberg von der AfD bekam 9,6 Prozent, Frank Bsirske von den Grünen 8,8 Prozent und Kristin Krumm von der FDP 7,6 Prozent. Alle anderen lagen deutlich dahinter. Die Wahlbeteiligung lag bei 72,6 Prozent.

Sehen Sie hier das Vorstellungsvideo von Falko Mohrs.


zum Newsfeed