„Fridays for Future" – Philipp Raulfs bedankt sich bei Schülern


Philipp Raulfs. Foto: SPD
Philipp Raulfs. Foto: SPD Foto: SPD

Gifhorn. Im Rahmen der „Fridays for Future" kam es am heutigen Freitag zu einer Demonstration für schnelleren Klimaschutz und eine effektive Energiewende hunderter Schülerinnen und Schüler in Gifhorns Innenstadt. In einer Pressemitteilung erklärt Philipp Raulfs, SPD-Landtagsabgeordneter aus Gifhorn:


„Es freut mich zu sehen, dass unsere Gifhorner Schülerinnen und Schüler für ihre Zukunft auf die Straße gehen. Der Klimawandel ist keine Angelegenheit, die man auf die leichte Schulter nehmen solle. Das Signal, das heute auch von Gifhorns Innenstadt ausgeht, ist klar: Wir brauchen eine effektive Energiewende und das schnell! Genau daher müssen wir im Bund und im Land die Ziele der Koalitionsverträge zügig umsetzen. Wer sich dann noch darüber aufregt, dass man zur Schulzeit politische Aktion zeigt, hat die Proteste nicht verstanden. Besonders hervorzuheben ist, dass diese Demonstrationen der beste Beweis dafür sind, dass unsere Jugend politisch ist. Ich bin es satt, dass unsere Jugend und unsere Kinder nicht ernst genommen werden. Ich will allen anwesenden Jugendlichen meinen Dank aussprechen: Danke, dass ihr euch nicht scheut Partei zu ergreifen!“

„Jetzt muss die Politik zuhören und da ich leider nicht selber anwesend sein konnte, habe ich die Organisatoren zu einem persönlichen Gespräch eingeladen“, so Raulfs zum abschließend.


mehr News aus Gifhorn