Video

Gegen den Baum gefahren: 88-Jähriger schwer verletzt

von Julia Seidel


Der Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Fotos: aktuell24(KR)

Hillerse/Leiferde. Auf der Landstraße 320 zwischen den Ortschaften Hillerse und Leiferde ist es am heutigen Donnerstag gegen 11:45 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein 88-Jähriger schwerst verletzt.


Demnach sei der Fahrer aus der Region Hannover plötzlich mit seinem Opel nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geschleudert. In Folge dessen ist ein Ford Kastenwagen in den verunglückten Opel hineingefahren. Der 88-jährige Opelfahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste mittels hydraulischem Gerät befreit werden. Um den Mann möglichst schonend zu retten, mussten die Einsatzkräfte das Dach des Fahrzeugs entfernen. Er wurde bei dem Unfall schwerst verletzt und wurde mit einem Hubschrauber in ein Klinikum nach Braunschweig geflogen. Nach Aussage der Rettungskräfte vor Ort bestehe akute Lebensgefahr. Der 52-jährige Fahrer des Fords kam mit dem Schrecken davon. Derzeit ist die Straße voll gesperrt.

[image=5e1777c5785549ede64e3c63] [image=5e1777c5785549ede64e3c62]


mehr News aus Gifhorn

Themen zu diesem Artikel


Unfall Unfall Gifhorn