Sie sind hier: Region > Helmstedt >

Lehre: Taschendiebe beklauen Seniorinnen im Supermarkt



Taschendiebe beklauen Seniorinnen im Supermarkt

Die Polizei mahnt nun zur Vorsicht.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Alexander Panknin

Lehre. Unbekannte Taschendiebe nutzen am Mittwochvormittag, zwischen 9 und 11:20 Uhr, in Lehre die Unaufmerksamkeit von zwei Seniorinnen, 67 und 78 Jahre, aus und entwendeten ihre Geldbörsen beim Einkaufen. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung, die nun zur Vorsicht mahnt.



Lesen Sie auch: Streit unter Kindern eskaliert: Mutter und Kind greifen Polizei an


Am Mittwochmorgen war die 67-Jährige in einem Geschäft in der Campenstraße einkaufen. Beim Bezahlen an der Kasse stellte sie fest, dass ihre Geldbörse aus ihrer Handtasche gestohlen worden war. Hinweise auf den oder die Täter konnte sie nicht geben.



Seniorin wird von Frau angesprochen


Einige Zeit später kaufte die 78-Jährige in einem Discounter an der Berliner Straße ein. Ihre Handtasche stellte sie in den Kindersitz des Einkaufswagens. Im Bereich der Kühlregale wurde sie von einer 20 bis 30 Jahre alten Frau angesprochen und nach einem Milchprodukt gefragt. Nach dem kurzen Gespräch entfernte sich die Frau. An der Kasse stellte die Seniorin fest, dass ihr Portemonnaie nicht mehr in ihrer Handtasche war.


Lesen Sie auch: Unbekannte entfernen Gullydeckel und schmeißen ihn ins Gebüsch


Die Polizei rät dringend, Handtaschen nicht in die Einkaufswagen zu stellen. Durch geschickte Gesprächsaufnahme gelingt es den Tätern immer wieder, ihre Opfer abzulenken und dann selbst oder mittels eines Komplizen Geldbörsen aus den Taschen zu stehlen.


zum Newsfeed