Sie sind hier: Region >

LKW-Unfall auf der A2: Fahrer knapp dem Tod entkommen



Braunschweig | Gifhorn | Helmstedt | Peine

LKW-Unfall auf der A2: Fahrer knapp dem Tod entkommen


Immer wieder kommt es zu Unfällen auf der A2 zwischen Peine und Hämelerwald. Foto: aktuell24
Immer wieder kommt es zu Unfällen auf der A2 zwischen Peine und Hämelerwald. Foto: aktuell24 Foto: aktuell24

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

A2. Glück hatte ein LKW-Fahrer am heutigen Dienstagmorgen, gegen 7.40 Uhr. Bei einem Unfall kam er mit nur leichten Verletzungen davon. Dies teilte die Polizei mit.



Der 58-jährige fuhr mit seinem Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen der A2 in Richtung Hannover. Hierbei übersah er das Stauende zwischen den Anschlussstellen Peine und Hämelerwald und krachtein einen stehenden Sattelzug.

Die Ladung des stehenden Fahrzeuges, Metallstangen, bohrten sich dabei in den auffahrenden LKW und stießen auch gegen das Führerhaus des zweiten Lastwagens. Der Unfallverursacher verletzte sich durch den Zusammenstoß leicht, der 44-jährige Fahrer des zweiten blieb unverletzt. Beide Sattelzüge waren nicht mehr fahrbereit.



Derzeit wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Bergung der Fahrzeuge und die Reinigung der Fahrbahn wird noch mehrere Stunden dauern.


zur Startseite