whatshotTopStory

Nach Auflösung der AfD-Landtagsfraktion: Grüne Imke Byl als Schriftführerin gewählt

Nach der Auflösung der AfD-Fraktion im Landtag wurden drei weitere Schriftführer für das Landtagspräsidium nachgewählt. Imke Byl erklärte nach ihrer Wahl, dass man die neue Situation im Parlament begutachten müsse.

Die Grüne Imke Byl, Gifhorner Landtagsabgeordnete, sitzt nun als Schriftführerin im Landtagspräsidium.
Die Grüne Imke Byl, Gifhorner Landtagsabgeordnete, sitzt nun als Schriftführerin im Landtagspräsidium. Foto: Niedersächsischer Landtag

Artikel teilen per:

07.10.2020

Gifhorn/Hannover. Der Landkreis Gifhorn ist nun auch im Präsidium des Niedersächsischen Landtags vertreten. Durch die Auflösung der AfD-Fraktion wurden am gestrigen Dienstag drei weitere Schriftführerinnen und Schriftführer für das Landtagspräsidium nachgewählt. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen schlug hierfür die Gifhorner Abgeordnete Imke Byl vor. „Mit den nun neun fraktionslosen Abgeordneten der AfD herrscht eine neue Situation im Landtag, die wir sicherlich genau im Blick behalten müssen. Ich freue mich auf jeden Fall über die neue Aufgabe und darauf, meine Fraktion mit im Präsidium vertreten zu dürfen.“ erklärt Byl in einer Pressemitteilung.



Als weitere Schriftführer wurden vonseiten der FDP Horst Kortlang aus Elsfleth und Thomas Brüninghoff aus Nordhorn vorgeschlagen und im Landtag gewählt.

Das Präsidium leitet die Landtagssitzungen und unterstützt die Präsidentin in Verwaltungsangelegenheiten wie Personalentscheidungen oder beim Entwurf des Haushaltsplans für den Landtag. Imke Byl ist seit der Landtagswahl im Oktober 2017 Mitglied des Niedersächsischen Landtags und für ihre Fraktion Sprecherin für Umwelt, Energie, Klimaschutz und Frauenpolitik.

Lesen Sie auch: AfD im Landtag - Ohne Fraktionsstatus keine Stimmberechtigung


zur Startseite