Video

Schwerer Unfall auf K63 zwischen Helmstedt und Büddenstedt

von Christoph Böttcher


Die Fahrerin konnte schwer verletzt aus ihrem Auto befreit werden. Fotos/Video: aktuell24/BM Foto: aktuell24/BM

Helmstedt. Am frühen Donnerstagmorgen kam es auf der K63 zwischen Helmstedt und Büddenstedt zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine 47-jährige Frau schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht einen Zeugen, der in einem silbernen Caddy am Unfallort war.


Die Fahrerin eines Ford Ka fuhr aus Helmstedt kommend in Richtung Büddenstedt und überholte dabei zunächst erfolgreich einen Lastwagen. Nach dem Überqueren einer Kuppe erkannte sie jedoch, dass ein entgegenkommender LKW ebenfalls überholt wurde, vermutlichvon einem silbernen Caddy. Bei dem Versuch auszuweichen, geriet sie anscheinendauf den Grünstreifen und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie schleuderte dann zurück auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden LKW. Durch die Kollision wurde sie in den Graben neben der Straße geschleudert. Die Feuerwehr musste die Frau befreien und ins Krankenhaus bringen lassen.

Caddy-Fahrer meldet sich bei der Polizei


DerCaddy hat nach dem Unfall nicht angehalten, daher suchte die Polizei den Fahrer und batdiesen, sich schnellstmöglich bei einer Dienststelle zu melden. Im Lauf des Donnerstagvormittags meldete sich ein 51-jähriger Braunschweiger telefonisch bei der Polizei Wolfsburg als Fahrer des Caddy.

[ngg_images source="galleries" container_ids="1612" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="1" thumbnail_width="120" thumbnail_height="90" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="1" show_all_in_lightbox="1" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="0" slideshow_link_text="[Show slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


zum Newsfeed